Planspiel-Literaturdatenbank des ZMS

  • Erweiterte Suche öffnen

Treffer: 3
  • <
  • 1
  • >>
  • 2020

  • Krebs, Matze (2020): Das politische Planspiel in der Grundschule. - eine theoriegeleitete Entwicklung von Unterrichtsmaterial. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Ludwigsburg.

    Abstract: Die Arbeit ‚Das politische Planspiel in der Grundschule – eine theoriegeleitete Entwicklung von Unterrichtsmaterial‘ umfasst eine theoretische Aufarbeitung und didaktische Einordnung der Planspielmethode sowie die daraus hervorgehende Entwicklung des für die Primarstufe geeigneten Planspiels ‚Helmpflicht – auch beim Fahrradfahren?‘, welches die Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland auf bundespolitsicher Ebene behandelt. Hinsichtlich der theoretischen Ausarbeitung stellt sich die Frage, woher das Planspiel kommt, was es auszeichnet und wo es eingesetzt wird. Wie ist ein Planspiel darüber hinaus in der (Politik)Didaktik aufgebaut und welche Funktion bzw. Bedeutung übernimmt es darin? Aufgrund des Primarstufenbezugs soll die Rolle und der Einsatz der Planspielmethode in der Grundschule analysiert werden. Welche besonderen Chancen und Möglichkeiten aber auch Grenzen und Herausforderungen kennzeichnen die Planspielmethode? Abschließend soll in der Theorie der Frage nachgegangen werden, inwiefern das Planspiel helfen kann, ein Verständnis für institutionelle und parlamentarische Prozesse zu erlangen – auch mithilfe einer genetischen Didaktik. Ziel ist die Ausarbeitung eines politischen Planspiels für die Grundschule. Aufgrund der Komplexität der Methodik und der gleichzeitig gewünschten Konzeption für Grundschulkinder kristallisiert sich die Frage heraus, inwiefern ein angemessenes Planspiel entwickelt werden kann. Dabei ist die herausfordernde Aufgabe zu erbringen, sowohl eine gewinnbringende didaktische Reduktion als auch inhaltliche Fehlerlosigkeit zu gewährleisten. Außerdem stellt sich die Frage, wie ein gewinnbringender Bezug zur Lebenswelt der Kinder hergestellt und gleichzeitig ein institutionelles Erleben und Verständnis gewährleistet werden kann.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Störlein, Theresa (2020): Aus alt mach neu. - Rette die Kartause Engelarten in Estenfeld!. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg.

    Abstract: Als Studentin des Grundschullehramts in Würzburg mit dem Hauptfach Sozialkunde gilt mein be-sonderes Interesse den politischen Planspielen und deren Umsetzung im schulischen Rahmen Bay-erns. Es stellte sich die Frage, welche Bedingungen gegeben sein müssen, um in der Grundschule ein Planspiel (zudem mit einem Thema der politischen Bildung) durchführen zu können. Aus den gewonnenen Erkenntnissen wurde dann ein Planspiel für den Heimat- und Sachunterricht konzi-piert. Im ersten, theoretischen Hauptteil wird die Planspielmethode umfassend vorgestellt. Zuerst erfolgt die Darstellung der Systematik des Planspiels. Dabei werden die konstituierenden Eigenschaften des Planspiels – von zielgruppenspezifischen Prägungen freigelegt – dargestellt. Nach einer Definition wird kurz auf die Entwicklungsgeschichte des pädagogischen Planspiels eingegangen. Ausführlicher sind die Planspielkomponenten und die allgemeine Konzeption von Planspielen mit ihren Rahmen-bedingungen, Phasen und der Rolle der Lehrkraft beschrieben. Ausführungen zur Abgrenzung des Planspiels zu verwandten Methoden runden das Kapitel ab.

    Export-Dateien: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hofmann, Victoria : Das Planspiel als Unterrichtsmethode der schulischen politischen Bildung - inwiefern kann dieses in der Grundschule eingesetzt werden?. Julius-Maximilian-Universität Würzburg, Würzburg. Lehramt.
  • <
  • 1
  • >>