Planspiel-Literaturdatenbank des ZMS

  • Erweiterte Suche öffnen

Treffer: 14
  • <
  • 1
  • >>
  • 2018

  • Cuesta Aguiar, Victor A.; Nakano, Masaru (2018) : A Model for the Development of Stealth Serious Games In: Lukosch, Heide; Bekebrede, Geertje; Kortmann, Rens (Hg.): Simulation Gaming: Application for Sustainable Cities and Smart Infrastructures: 48th International Simulation and Gaming Association Conference, ISAGA 2017: Cham, Switzerland: Springer International Publishing AG, S. 139-147

    Abstract: In this paper, a model for serious game (SG) development is presented
    and explained along with a definition of stealth serious games (SSG).
    A systemic review on existing models is performed

  • Keijser, Xander; Ripken, Malena; Warmelink, Harald; Abspoel, Lodewijk; Fairgrieve, Rhona; Mayer, Igor (2018) : Maritime Spatial Planning - A Board Game for Stakeholder Involvement In: Lukosch, Heide; Bekebrede, Geertje; Kortmann, Rens (Hg.): Simulation Gaming: Application for Sustainable Cities and Smart Infrastructures: 48th International Simulation and Gaming Association Conference, ISAGA 2017: Cham, Switzerland: Springer International Publishing AG, S. 58-66

    Abstract: The Maritime Spatial Planning (MSP) Challenge game: Short Sea
    Shipping (SSS) Edition is a table-top strategy board game, designed for
    policy-makers and stakeholders involved in MSP, short-sea shipping and the
    Blue Economy. It is a "serious game', allowing the development of a better
    understanding of the issues involved in MSP through creative and imaginative
    role playing, taking into account the relevant professional and personal experience
    of the players. The authors present and discuss the use of the MSP
    Challenge board game to test how, and to what extent, the concept can help
    stakeholders understand Maritime Spatial Planning.

  • Palyga, Anna (2018) : Preferred Team Roles and Communication Patterns in Teamwork. - Is There a Formula for Effectiveness?. - Case Study Analysis In: Lukosch, Heide; Bekebrede, Geertje; Kortmann, Rens (Hg.): Simulation Gaming: Application for Sustainable Cities and Smart Infrastructures: 48th International Simulation and Gaming Association Conference, ISAGA 2017: Cham, Switzerland: Springer International Publishing AG, S. 75-89

    Abstract: Preferred team role composition is said to influence team work
    effectiveness and communication patterns within teams. It is often recommended
    to balance team members in terms of socio-emotional and task-oriented preferred
    roles. However results obtained during this study indicate that there might
    not be such a possibility in the managerial environment. Hereby we present case
    studies of two extremely unbalanced teams in terms of socio-emotional and
    task-oriented role preference and its relationship with communication patterns in
    teamwork effectiveness. As suggested by literature, neither of these extremities
    is fully beneficial in terms of game play results. However it seems that a team
    consisting of only task-oriented participants performed better than purely
    socio-emotional oriented team. The first part of this article summarizes theoretical
    background and outlines the method used in this study. In the second part
    we present case studies of chosen unbalanced teams with in-depth analysis of
    their communication patterns.

  • 2016

  • Geithner, Silke (2016) : Projekte managen erlernt man in Projekten. Das Planspiel "Projektwerkstatt - C²" In: Schwägele, Sebastian; Zürn, Birgit; Bartschat, Daniel; Trautwein, Friedrich (Hg.): Planspiele - Vernetzung gestalten: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele für morgen: Norderstedt: Books on Demand GmbH (ZMS-Schriftenreihe), S. 111-130

    Abstract: Die fachlich-methodischen, sozialen und persönlichen Anforderungen an heutige Projektmanager sind äußerst vielseitig. Klassische Seminare und Kurse zum Projektmanagement sind hingegen kaum in der Lage, die Komplexität von Projekten zu vermitteln, so dass häufig eine Lücke zwischen dem vermittelten Wissen in den Kursen und den tatsächlichen Anforderungen in der Praxis entsteht. Eine gute Möglichkeit zur Verdeutlichung der Herausforderungen des Projektmanagements sind daher Planspiele, weil sie (reale) Projekte in Zeitraffergeschwindigkeit simulieren. Die Teilnehmenden erlernen so nicht nur die typischen Phasen, Instrumente und Tools des Projektmanagements, insbesondere trainieren sie ihre Fähigkeiten, in interdisziplinären Teams zu arbeiten. Die Teilnehmenden im nachfolgend beschriebenen zweitägigen Planspiel "

  • Hoeborn, Gabriele (2016) : Planspiele zur Integration sozialer Kompetenzen in die Ingenieursausbildung In: Schwägele, Sebastian; Zürn, Birgit; Bartschat, Daniel; Trautwein, Friedrich (Hg.): Planspiele - Vernetzung gestalten: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele für morgen: Norderstedt: Books on Demand GmbH (ZMS-Schriftenreihe), S. 155-172

    Abstract: Ingenieurinnen und Ingenieure treiben die Wirtschaft an. Sie verfügen über ein ausgeprägtes fachliches, technisches und methodisches Wissen. Umfragen bei Arbeitgebern haben jedoch Defizite im Bereich der sozialen Kompetenzen aufgezeigt. Die Vermittlung dieser sozialen Kompetenzen in der universitären Ausbildung erfolgt lediglich in begrenztem Umfang, zum einen weil es in den Curricula nicht vorgesehen ist und zum anderen weil der Lehr- und Lernprozess sich schwieriger gestaltet als beiden traditionellen Fächern der klassischen Ingenieurausbildung. Serious Games sind eine erfolgreiche Lehr- und Lernmethode, soziale Kompetenzen zu vermitteln. Im vorliegenden Artikel werden drei unterschiedliche Serious Games vorgestellt, die dabei vermittelten Kompetenzen werden aufgezeigt und in direkten Bezug zu den Spielen gesetzt.

  • Raczkowski, Felix (2016): Digitalisierung des Spiels. Games, Gamification und Serious Games. Promotion/Ph.D. Ruhr-Universität Bochum, Bochum.
  • Seidl, Tobias (2016) : Lernwirksame Reflexion in Planspielen mit LEGO® SERIOUS PLAY® In: Schwägele, Sebastian; Zürn, Birgit; Bartschat, Daniel; Trautwein, Friedrich (Hg.): Planspiele - Vernetzung gestalten: Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele für morgen: Norderstedt: Books on Demand GmbH (ZMS-Schriftenreihe), S. 57-68

    Abstract: Als Argument für die Durchführung von Planspielen wird u.a. ihre hohe Eignung für den Erwerb von zentralen Schlüsselkompetenzen angeführt. Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es jedoch zielgerichteter Interventionen. Dabei kann eine gesteuerte Reflexion der Teilnehmenden über Arbeits- und Gruppenprozesse genutzt werden, um die Entwicklung einzelner Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen zu fördern. Im Aufsatz wird die Methode LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP) vorgestellt, mit der eben diese Reflexion auf innovative Weise stimuliert und moderiert werden kann. Im Aufsatz werden zunächst die Ziele der Methode sowie die zu Grunde liegenden theoretischen Annahmen skizziert. Darauf aufbauend wir der Ablauf des LSP-Prozesses sowie eine Auswahl der übergeordneten Anwendungstechniken ("LSP Applications Techniques") vorgestellt. Abschließend werden zwei Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Planspielen aufgezeigt.

    Keywords: Serious, Reflexion, Play, LEGO
  • 2015

  • Blötz, Ulrich (2015): Planspiele und Serious Games in der beruflichen Bildung. Auswahl, Konzepte, Lernarrangements, Erfahrungen - Aktueller Katalog für Planspiele und Serious Games 2015. 5. überarbeitete Auflage. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG (Berichte zur beruflichen Bildung)

    Abstract: mit DVD

  • 2014

  • Zhou, Qiqi (2014): The Princess in the Castle: Challenging Serious Game Play for Integrated Policy Analysis and Planning. Promotion. Faculty of TBM, Delft. Technik, Management.
  • 2012

  • Klimczak, Karol; Pikos, Anna; Wardaszko, Marcin (2012) : The Use of Risk Information by Investors. A Simulation Study In: Bielecki, Witold; Gandziarowska-Ziolecka, Jagoda; Pikos, Anna; Wardaszko, Marcin (Hg.): Bonds & Bridges: Facing the Challenges of the Globalizing World with the Use of Simulation and Gaming: ISAGA-Conference 2011: Warsaw: Poltext Ltd, S. 235-241
  • 2009

  • Kin, Yeo Gee; Wadhwa, Bimlesh; Vinh, Vu; Khanh Luan, Nguyen; Tuan, Tran (2009) : In-process Assessments in Serious Games In: Bagadonas, Eugenijus: Games: virtual worlds and reality: Selected Papers of ISAGA 2008: ISAGA-Conference 2008: Kaunas: Technologija, S. 165-168
  • 2000

  • Stoll, Richard (2000) : Exploring International Relations Theory with Computer Simulation In: Herz, Dietmar; Blätte, Andreas (Hg.): Simulation und Planspiel in den Sozialwissenschaften: Eine Bestandsaufnahme der internationalen Diskussion: Münster: Lit (Grundlegung und Methoden der politischen Wissenschaft), S. 337-363
  • Appelman, Robert : Assumptions on Designing a Serious Game In: Peters, Vincent; van Westelaken, Marleen de (Hg.): Organizing and Learning through Gaming and Simulation: The 38th Conference: ISAGA-Conference 2007: Nijmegen

    Keywords: Serious, ISAGA, Design, Game
  • Nadolski, Rob; Hummel, Hans; van den Brink, Henk; Hoefakker, Ruud; Slootmaker, Aad; Kurvers, Hub; Storm, Jeroen : EMERGO. Methodology and toolkit for efficient development of serious game in higher education In: Peters, Vincent; van Westelaken, Marleen de (Hg.): Organizing and Learning through Gaming and Simulation: The 38th Conference: ISAGA-Conference 2007: Nijmegen
  • <
  • 1
  • >>